KONZEPT 1

Städtebauliches Konzept:

Die 3-geschossigen Baukörper,  die nach Südosten ausgerichtet sind, bilden gesamthaft 4 als Hofbebauung konzipierte Einheiten.

Städtebaulich nehmen diese die Abfolge der südwestlich gelegenen Sonderbauten in Ihrer Proportion und Höhenentwicklung auf. Zur Eichener Strasse hin schließt die Bebauung als Riegel ab, zur kleinteiligeren Bebauung im Norden öffnet sie sich und gewährt durch die giebelseitige Stellung der Baukörper eine Blickdurchlässigkeit in Richtung Süden. Die Lärmemission durch die Bundestrasse wird durch diese Anordnung auf ein Minimum reduziert.

Die öffentliche Freifläche mit Spielplatz ist im Nordosten des Grundstücks vorgesehen mit direkter Anbindung an die zentrale Quartierstrasse.

Gebäudekonzeption:

Jeweils zwei Baukörper werden über einen Innenhof verbunden, welcher seitlich durch 1- geschossige Nebengebäude begrenzt wird. Somit entsteht rund um den geschützten Innenhof jeweils ein Ensemble, das für eine gemeinsame Wohn- und Aufenthaltsqualität sorgt. Der gemeinschaftlich genutzte Innenhof, der als Kommunikations-und Spielfläche dient, öffnet sich über 4 seitliche Durchgänge hin zu den öffentlichen Flächen und verknüpft sich mit diesen. Die Nebengebäude beinhalten an der Strassenseite jeweils Fahrradabstellplätze und Müllboxen, an der gegenüberliegenden Seite die Haustechnik sowie Abstellräume.

Verkehrskonzept:

Die Erschliessung der Bebauung erfolgt über eine zentrale Quartierstrasse von der Eichener Strasse aus und knüpft im südlichen Bereich des Grundstücks an den vorhandenen Vicemoosweg an.

Die Parkierung innerhalb der Bebauung ist an dieser Quartierstrasse entlang angeordnet. Durch die Anordnung an den Giebelseiten der Hauptbaukörper sowie den Nebengebäuden werden die einzelnen Wohnungen durch den Verkehr nicht wesentlich beeinflusst.

Konzept 1

Bebauungsfläche

Grundstücksfläche: 11.265 m²

Gebäudegrundfläche: 2.925 m²

Bruttogeschossfläche: 8.775 m²

Konzept 1:        GRZ 0.26

                            GFZ 0.78

Wohneinheiten:           72

Stellplätze                   109

Geplante Verkehrsfläche

Grundstücksfläche: 11.265 m²

Verkehrsfläche: 2.950 m²

 

Konzept 1:       Verkehr/GRZ 0.26

Stellplätze:      109

Geplante Grünflächen

Grundstücksfläche: 11.265 m²

Grünflächen: 3.634 m²

Innenhofflächen: 1.420 m²

 

Konzept 1:       Grün/GRZ 0.32

                          Grün mit Innenhöfen/GRZ 0.45

 

KONZEPT 2:

Städtebauliches Konzept:

Die 4-geschossigen Baukörper,  die nach Südosten ausgerichtet sind, bilden gesamthaft 4 als Hofbebauung konzipierte Einheiten.

Städtebaulich nehmen diese die Abfolge der südwestlich gelegenen Sonderbauten in Ihrer Proportion und Höhenentwicklung auf. Zur Eichener Strasse hin schließt die Bebauung als Riegel ab, zur kleinteiligeren Bebauung im Norden öffnet sie sich und gewährt durch die giebelseitige Stellung der Baukörper eine Blickdurchlässigkeit in Richtung Süden. Die Lärmemission durch die Bundestrasse wird durch diese Anordnung auf ein Minimum reduziert.

Die öffentliche Freifläche mit Spielplatz ist im Nordosten des Grundstücks vorgesehen mit direkter Anbindung an die zentrale Quartierstrasse, die als Spielstrasse konzipiert ist.

Die gesamte Bebauung ist verkehrsfrei.

Gebäudekonzeption:

Jeweils zwei Baukörper werden über einen Innenhof verbunden, welcher seitlich durch 1- geschossige Nebengebäude begrenzt wird. Somit entsteht rund um den geschützten Innenhof jeweils ein Ensemble, das für eine gemeinsame Wohn- und Aufenthaltsqualität sorgt. Der gemeinschaftlich genutzte Innenhof, der als Kommunikations-und Spielfläche dient, öffnet sich über 4 seitliche Durchgänge hin zu den öffentlichen Flächen und verknüpft sich mit diesen. Die Nebengebäude beinhalten an der Strassenseite jeweils Fahrradabstellplätze und Müllboxen, an der gegenüberliegenden Seite die Haustechnik sowie Abstellräume.

Verkehrskonzept:

Die Erschliessung der Bebauung erfolgt über eine zentrale Quartierstrasse von der Eichener Strasse aus und knüpft im südlichen Bereich des Grundstücks an den vorhandenen Vicemoosweg an.

Diese Quartierstrasse ist als Spielstrasse konzipiert und soll nur im Notfall befahren werden.

Sämtliche Stellplätze werden in einem 3 – geschossigen Parkdeck an der Eichener Strasse an der östlichen Grundstücksgrenze nachgewiesen.

Konzept 2:

Bebauungsfläche

Grundstücksfläche: 11.265 m²

Gebäudegrundfläche (2.730) Parkdeck(1.178): 3.908 m²

Bruttogeschossfläche: 10.920 m²

Konzept 2:         GRZ 0.35

                             GFZ 0.97

Wohneinheiten:           84

Stellplätze                   138 auf Parkdeck

Geplante Verkehrsfläche

Grundstücksfläche: 11.265 m²

Verkehrsfläche: 828 m² (Quartierstrasse) 1.178 m²(Parkdeck) : 2.006 m²

Konzept 2:       Verkehr/GRZ 0.18

Stellplätze:      138 auf Parkdeck

Geplante Grünflächen

Grundstücksfläche: 11.265 m²

Grünflächen: 4.874 m²

Innenhofflächen: 1.416 m²

Konzept 2:       Grün/GRZ 0.43

                          Grün mit Innenhöfen/GRZ 0.56